Kanada • USA

Auf legendären Highways nach Alaska

Mietwagenreise

Ihre Reisespezialistin

Marion Graham

Marion Graham

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3950 EUR
Dauer 22 Tage
Teilnehmer ab 1
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ALACARU4

Von Seattle führt diese Reise für Individualisten durch einsame Naturlandschaften durch die kanadische Provinz British Columbia und das Yukon Territory bis nach Alaska. Unterwegs können Sie in den landschaftlich schönsten Gegenden wandern, Kanu fahren oder einfach nur die einsame Landschaft genießen. Tiefblaue Bergseen, blumenbewachsene Wiesen und schneebedeckte Bergen werden Sie fast überall auf dem Weg begleiten. Und natürlich sollten Sie unterwegs immer die Augen offen halten und nach Elchen, Karibus und Bären Ausschau halten. Eine einmalige Reise durch die Wildnis Nordamerikas…

Höhepunkte

  • Mietwagenreise von Seattle durch Kanada bis Anchorage
  • Unterwegs auf den berühmten Straßen des Nordens: Cassiar Highway, Alaska Highway, Klondike Highway, Top of the World Highway, McCarthy Road
  • Goldrausch, Gletscher und Geschichten

Von unseren Reiseexperten empfohlen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
09.06.2019 26.08.2019 ab 3950 EUR täglich Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Individuelle Anreise nach Seattle. Übernahme des Mietwagens, danach Zeit für eigene Erkundungen in der Stadt. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Seattle – Vancouver

    Grenzübertritt nach Kanada. Die schnellste Verbindung nach Vancouver führt über die Interstate 5, es lohnen sich aber Abstecher, beispielsweise über den Chuckanut Drive mit tollen Ausblicken auf die San-Juan-Inseln. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 240 km).

  • 3. Tag: Vancouver

    Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um Vancouver, die „Perle am Pazifik“ zu entdecken. Sie können durch den Stanley Park spazieren, die unterschiedlichen Stadtviertel erkunden oder auf Shopping-Tour in der Robson Street gehen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 4. Tag: Vancouver – Whistler

    Über den Sea-to-Sky-Highway fahren Sie von Vancouver über den Howe Sound hinauf in die Berge. Mehrere Provinzparks mit Wasserfällen und Gletscherseen locken zu Fahrtunterbrechnungen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 130 km).

  • 5. Tag: Whistler – Williams Lake

    Eine landschaftlich schöne Strecke führt nach Lilloet und zum Canyon des Fraser River. Die Gegend hier ist viel trockener als an der Küste. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 400 km).

  • 6. Tag: Williams Lake – Prince George

    Durch typisches Ranchland – in Williams Lake findet jährlich ein großes Rodeo statt – geht die Fahrt nach Prince George, dem Tor zum Norden. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 250 km).

  • 7. Tag: Prince George – Smithers

    Der Yellowhead Highway ist der erste der legendären nordischen Highways auf Ihrer Route. Wälder und Seen soweit das Auge reicht. Smithers und Umgebung bieten viele Möglichkeiten zum Wandern, Fischen oder Kanufahren. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 370 km).

  • 8. Tag: Smithers – Stewart 1×F

    Besuchen Sie das historische ´Ksan-Indianerdorf bei New Hazelton, bevor Sie auf den Cassiar Highway nach Norden abbiegen. Der Abstecher nach Stewart ist von außergewöhnlicher Schönheit. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 330 km).

  • 9. Tag: Stewart/Hyder

    Direkt bei Stewart liegt der kleine alaskanische Außenposten Hyder, der nur über Kanada erreichbar ist. Auch der Bear Glacier lohnt einen Besuch. Von Mitte Juli bis Mitte September kann man zudem am Fish Creek häufig Bären beobachten. Übernachtung wie am Vortag.

  • 10. Tag: Stewart – Dease Lake

    Durch eine einsame Landschaft geht es immer weiter nach Norden. Die Wahrscheinlichkeit, Tierezu sehen, ist hier sehr hoch – menschliche Siedlungen hingegen selten. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 400 km).

  • 11. Tag: Dease Lake – Watson Lake

    Bizarre Berge, kristallklare Seen, wilde Flüsse – der Cassiar Highway zeigt noch einmal Natur im Überfluss. Bei Watson Lake treffen Sie dann auf den legendären Alaska Highway. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 260 km).

  • 12. Tag: Watson Lake – Whitehorse

    Weite Ausblicke auf einsame Täler prägen diese schöne Etappe bis Sie schließlich die Hauptstadt des Yukon erreichen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 440 km).

  • 13. Tag: Whitehorse – Dawson City

    Auf der Route des Goldrauschs geht es heute nach Dawson City. Mehrmals sehen Sie den Yukon River, so auch an den berühmten Stromschnellen „Five Finger Rapids“. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 540 km).

  • 14. Tag: Dawson City

    Noch immer wird in der Gegend nach Gold gegraben. Erkunden Sie Bonanza Creek und erleben die einzigartige Atmosphäre dieser historischen Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

  • 15. Tag: Dawson City – Tok

    Eine Fähre bringt Sie über den Yukon und Sie starten Ihre Fahrt auf dem Top of the World Highway, der Sie durch eine spektakuläre und einsame Landschaft nach Alaska bringt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 300 km).

  • 16. Tag: Tok – McCarthy 1×F

    Schon die Fahrt entlang des Wrangell-St.-Elias-Nationalparks ist höchst eindrucksvoll. Und dann fahren Sie noch auf der fantastischen McCarthy Road tief ins Herz dieses riesigen Naturschutzgebiets! Übernachtung im Hotel.

  • 17. Tag: McCarthy 1×F

    Sie haben den ganzen Tag Zeit, diese großartige Landschaft zu genießen. Wandern Sie zum Root Glacier oder besichtigen Sie den verlassenen Minenort Kennicott. Übernachtung wie am Vortag.

  • 18. Tag: McCarthy – Palmer 1×F

    Über das wilde Tal des Copper River, den Richardson und den Glenn Highway geht es heute weiter Richtung Westen. Herrliche Ausblicke begleiten Sie den ganzen Tag. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 440 km).

  • 19. Tag: Palmer – Seward

    Durch Anchorage mit seinem für Sie mittlerweile ungewohnten Großstadtverkehr geht die Fahrt über den Turnagain Arm auf die Kenai-Halbinsel. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 280 km).

  • 20. Tag: Seward

    Für heute ist eine 6-stündige Schifffahrt durch den Kenai-Fjords-Nationalpark vorgesehen. Zahlreiche Gletscher und das maritime Tierleben werden Sie begeistern. Übernachtung wie am Vortag.

  • 21. Tag: Seward – Anchorage

    Rückfahrt in Alaskas größte Stadt, die Sie am Nachmittag noch erkunden können. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km).

  • 22. Tag: Abreise

    Rückgabe des Mietwagens und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Seattle/an Anchorage

  • 22 Tage Mietwagen (SUV, Vierradantrieb) mit unbegrenzten Meilen, Einweggebühr, Steuern, CDW-Vollkasko- (2000 US$ Selbstbehalt), Haftpflicht- (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €)
  • 6-stündiger Schiffsausflug Kenai Fjords National Park
  • 2 Ü: Lodge der gewählten Kategorie (ggf. auch Motels, B&B und Gästehäuser mit Etagendusche)
  • 18 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten; ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Mietwagenreise von Seattle durch Kanada bis Anchorage
  • Unterwegs auf den berühmten Straßen des Nordens: Cassiar Highway, Alaska Highway, Klondike Highway, Top of the World Highway, McCarthy Road
  • Goldrausch, Gletscher und Geschichten

Zusatzinformationen

Die Reise kann auch mit abweichendem Reiseverlauf individuell angepasst werden. Annahme und Abgabe des Mietwagens ist zwischen 10 und 15 Uhr möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.