Brasilien | Pantanal

Fotoreise mit Bernd Nill

Jaguar und Ozelot im Visier: Abenteuer und Safarierlebnisse an der berühmten Transpantaneira

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 5540 EUR
Dauer 11 Tage
Teilnehmer 6–10
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode BRAFO1

Auge in Auge mit dem Jaguar

Unbestrittener Star im Natur- und Tierparadies ist der Jaguar. In seinem Hoheitsgebiet, dem Staatspark Encontro das Aguas gehen Sie auf die Suche nach dem König des Pantanals. Neben dem Jaguar hat das weite Sumpfgebiet des Pantanals jedoch noch mehr zu bieten: Hyazintharas, Wasserschweine, Ozelots, Jabirus und Kaimane stellen sich entlang der Transpantaneira Ihren Blicken unersättlichen Blicken. Besondere Bilder einer besonderen Reise und besonderen Tieren sind vorprogrammiert. Sind Sie bereit für eine Reise ins Jaguar-Land…?

Fotoreiseleiter Bernd Nill

Ist aktives Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) und bereits seit mehr als 20 Jahren als Reiseleiter in der Welt unterwegs. Mit seinen Ausstellungen und Vorträgen wirbt der erfahrene Fotograf für Tiere, Pflanzen und bedrohte Lebensräume, um so zu ihrer Erhaltung beizutragen.

Höhepunkte

  • Ganztägige Jaguar-Safaris im Privatboot im Staatspark Encontro das Aguas
  • Packende Tiererlebnisse mit majestätischen Jaguaren, grazilen Ozelots und krächzenden Hyazintharas
  • Ausgewählte Unterkünfte für eine optimale Reisekombination durch den nördlichen Pantanal
  • Safari-Erlebnis in Brasilien: Wasserschweine, Kaimane, Sumpfhirsche, Flachlandtapire, Ameisenbären und eine gigantische Vogelwelt

Das Besondere dieser Reise

  • Ozelot-Hide in der bekannten SouthWild Lodge

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 20.08.2020 31.08.2020 5540 EUR EZZ: 980 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Reiseleitung: Bernd Nill
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihren DIAMIR-Reisespezialist Dirk Henker und teilen Sie ihm Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ankunft in Cuiaba

    Donnerstag, den 20.08.2020

    Individuelle Anreise nach Cuiaba. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und fahren zum Hotel. Am Abend treffen Sie Ihren Fotoreiseleiter Bernd Nill zu einer ausführlichen Besprechung der Reise. Übernachtung im Hotel Amazon Plaza.

  • Im Gespräch mit einem Pantaneiro

    2. Tag: Ins Safari-Paradies Südamerikas 1×(F/M/A)

    Freitag, den 21.08.2020

    Am Morgen fahren Sie in Richtung Süden nach Pocone, dem Eingangstor zum Pantanal. Kurz hinter der Stadt beginnt die Transpantaneira, die berühmte Erdpiste, die sich auf 145 km tief in das riesige Sumpfgebiet bis nach Porto Jofre schneidet. Die Kameras sind bereit und die Objektive geputzt? Sehr gut, dass Safari-Abenteuer im Herzen Lateinamerikas kann beginnen. Auf gemächlicher Fahrt können Sie mit etwas Glück die ersten Tiere beobachten und fotografieren. Genießen Sie die einmalige Natur in der scheinbar endlosen Weite. Nach Ankunft auf der Pousada Rio Claro haben Sie die Möglichkeit den Pantaneiros bei Ihrer Arbeit zuzuschauen und weitere eindrucksvolle Bilder zu schießen. Übernachtung in der Pousada Rio Claro.

    Pousada Rio Claro
  • (Südlicher) Brillenkaiman (Caiman yacare) im Pantanal

    3. Tag: Tierbeobachtung intensiv im Pantanal 1×(M/A)

    Samstag, den 22.08.2020

    Ausführliche Erkundungen und natürlich Motivsuche im nördlichen Pantanal stehen im Fokus des heutigen Tages. Ob eine morgendliche Tour zum Sonnenaufgang, Bootsausflüge auf dem Rio Claro oder eine Nachtsafari, es bleibt genügend Zeit, um die schönsten Eindrücke fotografisch festzuhalten. Fischotter, Ameisenbären, Sumpfhirsche, Kaimane, eine überbordende Vielfalt an Vögeln oder auch scheue Tapire und Ozelots, sind in dieser Region heimisch. Übernachtung wie am Vortag.

  • Beobachtungsturm der Southwild Pantanal Lodge

    4. Tag: Entlang der Transpantaneira 1×(F/M/A)

    Sonntag, den 23.08.2020

    Auf abenteuerlicher Fahrt geht es tiefer hinein in das Pantanal. Entlang der Transpantaneira haben Sie wieder zahlreiche Möglichkeiten um die Vielfalt der heimischen Tierwelt zu beobachten und zu fotografieren. Die Ausrüstung ist bereit? Am Abend steht ein erster Höhepunkt auf dem Programm. Im Ozelot-Hide legen Sie sich auf die Lauer um die grazilen Kleinkatzen zu fotografieren. Übernachtung in der Pousada Santa Tereza.

    Fazenda Santa Tereza (Southwild Pantanal Lodge)
  • Laut krächzende Hyazinth-Aras im Pantanal

    5. Tag: Im Herzen des Pantanal 1×(F/M/A)

    Montag, den 24.08.2020

    Tagesziel der heutigen Etappe ist Porto Jofre. Die kleine Enklave liegt am Ende der Transpantaneira und ist Ziel versierter Fotografen und Naturliebhaber. Als Ausgangspunkt für Jaguar-Touren hat sich die Region in den letzten Jahren, weltweit einen Namen gemacht. Im Hotel Pantanal Norte Porto Jofre essen Sie zu Mittag und nutzen die Gelegenheit, um im weitläufigen Garten des Hotels die beeindruckenden Hyazinth-Aras und andere Vögel abzulichten. Am Nachmittag fahren Sie mit einem Speedboot auf dem Fluß Sao Lourenco bis zu Ihrer schwimmenden Unterkunft für die kommenden Nächte. Das Flotel Balsa Transpantanal liegt während der Jaguar-Saison fest vor Anker und navigiert nicht in den Flüssen. Übernachtung auf der Balsa Transpantanal.

  • Gähnender Jaguar

    6.–7. Tag: Jaguar-Beobachtung: dem König des Pantanal auf der Spur 2×(F/M/A)

    Dienstag, den 25.08.2020 bis Mittwoch, den 26.08.2020

    Der absolute Höhepunkt der Brasilien-Fotoreise steht bevor. Die beiden kommenden Tage gehen Sie mit einem privaten Boot im Flusssystem des Rio Cuiaba auf intensive und ganztägige Jaguarsafaris. Die Jaguar-Population ist hier besonders hoch. Sie sind zu Gast im Reich des Jaguar. Die Großkatzen ruhen sich oft am Ufer unter großen Bäumen aus oder gehen im kühlenden Nass baden. Neben dem König des Pantanals werden Sie u.a. auch Wasserschweine, Kaimane und Riesenotter beobachten können. Zudem wird sich Ihnen eine Vielzahl an Wasser- und Watvögeln präsentieren. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Ozelot

    8. Tag: Brasiliens Tierwelt im Fokus 1×(F/M/A)

    Donnerstag, den 27.08.2020

    Sie verlassen das Wohnzimmer des Jaguars und fahren zurück nach Porto Jofre. Über die Transpantaneira fahren Sie bis zur Pousada Santa Tereza. Sie unternehmen eine Bootstour und können vom Beobachtungsturm die Aussicht über der Pantanal genießen. Am Abend legen Sie sich noch einmal auf die Lauer um die Ozelots, aus der Gattung der Pardelkatzen, zu beobachten. Übernachtung in der Pousada Santa Tereza.

    Fazenda Santa Tereza (Southwild Pantanal Lodge)
  • Jabiru-Störche im Nest

    9. Tag: Tierparadies Pantanal erleben 1×(F/M/A)

    Freitag, den 28.08.2020

    Um einen möglichst breit gefächerten Eindruck des Pantanals zu erhalten, steht noch einmal ein Wechsel der Unterkunft an. Auf Ihrer Fahrt zur Pousada Piuval legen Sie wieder zahlreiche Fotostopps ein, um die Tierwelt zu beobachten. Sie erkunden anschließend das Gelände der Pousada zu Fuß und haben genügend Zeit, um Motive im Detail abzulichten. Am Abend gehen Sie auf eine Bootsfahrt und können einen fantastischen Sonnenuntergang erleben. Übernachtung in der Pousada Piuval.

    Pousada Piuval
  • Kämpfende Wasserschweine

    10. Tag: Kaimane, Wasserschweine und Co. 1×(F/M/A)

    Samstag, den 29.08.2020

    Der heutige Tag steht wieder ganz im Zeichen der Tierfotografie. Zusammen mit Ihrem Fotoreiseleiter geht es bereits vor Sonnenaufgang zum ersten Fotowalk. Die mystische Stimmung und das besondere Licht im Pantanal, garantieren tolle Aufnahmen. Nach dem Frühstück erkunden Sie die Umgebung weiter. In den Galeriewäldern und Palmhainen der Pousada lassen sich verschiedenste Vögel beobachten und fotografieren. Übernachtung wie am Vortag.

  • Majestätischer Kappenreiher im Pantanal

    11. Tag: Naturparadies Pantanal – Abreise 1×F

    Sonntag, den 30.08.2020

    Je nach Abflugzeit können Sie am Morgen noch eine Wanderung auf dem Gelände der Pousada unternehmen. Fahrt zum Flughafen und Rückreise nach Europa. Ankunft am nächsten Tag.

Enthaltene Leistungen ab/an Cuiaba

  • DIAMIR-Fotoreiseleitung
  • Lokale Deutsch oder Englisch sprechende Naturführer
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Booten oder im Gruppenservice der Lodges
  • 2 Tagesausflüge mit Privatbooten zur Jaguarsafari
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • 3 Ü: Hausboot
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F, 9×M, 9×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Ganztägige Jaguar-Safaris im Privatboot im Staatspark Encontro das Aguas
  • Packende Tiererlebnisse mit majestätischen Jaguaren, grazilen Ozelots und krächzenden Hyazintharas
  • Ausgewählte Unterkünfte für eine optimale Reisekombination durch den nördlichen Pantanal
  • Safari-Erlebnis in Brasilien: Wasserschweine, Kaimane, Sumpfhirsche, Flachlandtapire, Ameisenbären und eine gigantische Vogelwelt

Das Besondere dieser Reise

  • Ozelot-Hide in der bekannten SouthWild Lodge

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die Jaguarsafaris finden in einem Privatboot für die Gruppe statt. Alle Ausflüge werden durch die Deutsch/Englisch sprechende Reiseleitung geführt (teils in internationaler Gruppe). Das Hausboot Balsa Transpantanal liegt während der Reisetermine und Jaguar-Saison fest im Jaguar-Gebiet vor Anker und navigiert nicht in den Flussläufen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Alle Wanderungen und Ausflüge haben keine besonderen Anforderungen an die Kondition. Sie müssen sich aber auf z.T. lange Fahrstrecken und feucht-heißes Klima einstellen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte